Ernährung

Die Fütterung spielt bei verschiedenen Erkrankungen eine Rolle und sollte angeschaut, gegebenenfalls angepasst oder umgestellt werden. Die Versorgung an Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen ist dabei entscheidend, ebenso wie die Qualität und auch Menge. Diese Gesichtspunkte kann man durch eine Ernährungsberatung in einen sinnvollen Zusammenhang bringen.

Dabei richtet man sich einerseits an den Bedürfnissen des Tieres aus, andererseits an den zu berechnenden Werten, die verschiedene Lebens- und Futtermittel aufbringen. So kann man einen individuellen Plan erstellen, berücksichtigen wie Futtergewohnheiten sind, bioverfügbare Mineralien und Spurenelmente ergänzen, wo sie nicht über natürliche Quellen in ausreichender Menge gefüttert werden können, sowie Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe ergänzen, wo sie fehlen und eventuell auch für Regenerationsaufgaben im Körper gebraucht werden.